Container-Dämpfsystem weiter optimiert

Auf Grundlage der im Jahr 2017 ausgedehnt unternommenen Dämpfungen hat die MSD GmbH nun ein neuartiges Dämpfsystem entwickelt und zum Patent angemeldet. Mit einer Einheit dieses Dämpfsystems wird es möglich sein, in einem Arbeitstag von weniger als 8h bis zu 160m³ Erde zu dämpfen. Dieses Dämpfsystem wird allem voran bei großen inhomogenen Erdmengen zum Einsatz kommen, in denen auch ein beträchtlicher Teil schwerere Böden hygienisiert werden müssen.

Abgekippter Dämpfcontainer

Abgekippter Dämpfcontainer

Die MSD GmbH musste nochmals viele Komponenten des Systems optimieren. So wurde nun erreicht, dass sich der Container selbst reinigen kann und so nur geringe Aufwende für den Erhalt der nötigen Dämpfqualität auch über eine Vielzahl von Dämpfeinsätzen hinweg entstehen.

Neben dem Material wurde noch an der Methodik gearbeitet, die trotz der relativ hohen Durchsatzleistungen gewährleistet, dass sämtliches im zu dämpfenden Erdmaterial vorhandene schädliche Pflanzenmaterial vollständig abgetötet wird. Hierbei spielen insbesondere Aufnahmevolumen im Verhältnis zur Dampfeinwirkzeit und – menge eine bedeutende Rolle. Mehr Informationen können direkt bei der Firma MSD angefordert werden: www.moeschle.de

Kommentare sind geschlossen.